health.starter launcht Webseite (05.06.2019)

Wir haben heute die erste Version unserer Innovationsplattform "health.starter" veröffentlicht.

Nach dem Motto "Kooperation als Schlüssel zur Innovation" versteht sich der health.starter als Plattform zur Vernetzung zwischen der Startup-Welt und Institutionen des Gesundheitssystems. Hier starten wir insbesondere erstmal mit unseren Partnern aus der Welt der gesetzlichen Krankenversicherungen. Ziel ist es, Startups einen leichteren Zugang zu spezifischem Know How und ggf. auch zu Testdaten für neue Lösungen zu ermöglichen. So wird einerseits der Eintritt in einen stark regulierten Markt erleichtert und externe Innovationen für das Gesundheitssystem gefördert. Andererseits profitieren die klassischen Akteure im Gesundheitssystem von einem frühen Kontakt zu neuen Lösungen bzw. ihren Entwicklern und können mitwirken, nachhaltige, bedarfsorientierte Lösungen für ein Gesundheitssystem der Zukunft zu entwickeln. 

Der Grundstein für diese Plattform wurde in einem zweiwöchigem Design Sprint in Berlin sowie einem Pitchday im Hafven (Hannover) im Dezember 2018 gelegt.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

  • ein interessiertes StartUp signalisiert über ein Formular, dass es ein Anliegen hat, welches über den health.starter an die Partner addressiert werden könnte
  • der health.starter verifiziert die Anfragen und informiert die Partner
  • die beteiligten Partner evaluieren die Anfrage und stimmen gemeinsam mit dem health.starter den Umgang mit der Anfrage ab

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kommen Sie mit an Bord und starten Sie mit uns gemeinsam mit Ihrem StartUp im Gesundheitswesen durch!

Schauen Sie doch mal vorbei!